FÜLLUNG

• FÜLLUNG

Nicht alle Daunen sind gleich:

Die wesentlichen Merkmale zur Bewertung der Daunenqualität sind Drei: Herkunft, Art, Zusammensetzung. Sie können feststellen, dass bei den meisten mit Daunen gefüllten Kleidungsstücken  im Handel die Angabe von mindestens einem der oben angeführten Merkmale unterlassen wird.

 

Herkunft: SIBIRIEN – das eisige Klima begünstigt die Entwicklung von Daunen mit einzigartigen Eigenschaften. Größe und Beschaffenheit  bewirken, dass die Daune äußerst weich und leicht und besonders resistent ist und ihre Elastizität schnell wiedergewinnt. Nicht zu vergessen die hohe Atmungsaktivität und die Fähigkeit Wärme zu speichern.

 

Art: GANS – ihre Daunen haben Eigenschaften, die unserem Verwendungszweck entsprechen. Die Abmessungen, das leichte Gewicht und die Weichheit machen diese Daunen zu den besten überhaupt, die  zum Füllen verwendet werden.

 

Zusammensetzung: 100% DAUNEN  Zur Bestimmung der Qualität von Daunen ist es wichtig, den Anteil an Daunen und Federn festzustellen. Je höher der Anteil an Daunen gegenüber kleinen Federn ist, desto höher ist die Qualität des Materials. Es ist rein physisch unmöglich, einige ganz kleine Federn völlig zu  eliminieren. Deshalb gibt es aus technischer Sicht keine 100% Daunenfüllung. Derzeit  kann zwar 100% Daunen erklärt werden, aber tatsächlich handelt es sich um 96% Daunen und 4% kleine Federn.

Die Daunen werden in Italien streng nach den Gesetzesvorschriften für Gesundheit und Hygiene, die vom Dekret des Präsidenten 845/75 und dem Ministerialdekret vom 10.11.1976 vorgegeben sind,  behandelt, bearbeitet und sterilisiert. 

 

 

DAS ZUM FÜLLEN DIESES KLEIDUNGSSTÜCKES VERWENDETE MATERIAL IST NACH DER INTERNATIONALEN VORSCHRIFT  UNI EN 12934 KLASSIFIZIERT:

100% NEUE, REINE GÄNSEDAUNEN

ES HANDELT SICH UM DIE BESTEN DAUNEN, DIE DER MARKT DERZEIT ANBIETET.

 

 

• Angabe der Wärmeisolierung •

Die Angabe der Wärmeisolierung von -Kleidungsstücken, mit der der Komfort bei verschiedenen Temperaturen festgelegt werden kann, befindet sich auf allen  Etiketten 100%  Daunen.

Diese Resultat ergibt sich aus der Verbindung der Art des Stoffes, der Verarbeitungsmodalität und der Menge verwendeter Daunen und variiert von Modell zu Modell; das Ergebnis ist richtungsweisend, da die Variablen auch subjektiv sind.

Die thermische Zugehörigkeitskategorie  eines jeden Kleidungsstückes wird mit den Buchstaben A, B, C, D, E  oben auf dem Etiketten angegeben und nimmt keinerlei Bezug auf den Wert des Kleidungsstückes, der mit anderen Kriterien bemessen wird.